Zum Verkauf Technik-Tipp Motorradtouren Mietfahrzeuge Wort zum Sonntag Umbauten Oldies Kontakt & Anfahrt
KONTAKT
Zweiradhaus Beger Roßmarkt 5 04931 Mühlberg/Elbe
Tel.: 035342 - 552 Fax: 035342 - 72110 E-mail: zweiradhaus-beger(at)freenet.de
ÖFFNUNGSZEITEN
Montag geschlossen Dienstag - Freitag 09.00 - 18.00 Uhr Samstag 10.00 - 14.00 Uhr
… denn Tradition hat Zukunft !
BISMARCK
Die Fa. Bismarck wurde bereits 1896 als Fahrradfabrik gegründet, Fürst von Bismarck war offensichtlich von dieser neuen Technik offensichtlich so begeistert, dass er seine Namensrechte dafür verlieh. Ab 1931 erfolgte die Verstärkung der Fahrradrahmen für den Einbau von Hilfsmotoren. Auch baute man Motorfahrräder mit 74 und später 98 ccm. (Sachs oder ILO Motoren) Die Mopedproduktion erfolgte ab 1953. Noch vor dem Ende des Moped-Booms und Niedergang der (west)deutschen Zweirad-Produktion ging das Werk 1957 in Konkurs. Heute sind Bismarck-Modelle recht selten und daher Sammlerstücke. Das Modell Bismarck 157 wurde wahlweise mit 50 ccm Motoren von Sachs oder Ilo geliefert. Die Rahmenbauform mit dem großen Zentralrohr als Tank (Kreuzrahmen) stammt noch aus Vorkriegszeiten, wo als Motor die Saxonette-Hinterradmotoren verwendet wurden. Bei dieser Version von 1953 handelt es sich aber um ein reinrassiges Moped mit Einbaumotor - in diesem Falle ein Sachs 50 AB (2-Gang- Handschaltung).
Bismarck Modell 157 mit Sachs Motor